Von Katherine zum Kakadu Nationalpark (388 km)

Nach einer kurzen Pause in Pine Creek ging es in den Kakadu-Nationalpark. Der ist ganz schön groß. Wir fuhren fast eine Stunde, bis wir unseren Zeltplatz im Zentrum des Parks erreichten.

Nach Zeltaufbau und Lunch ging es zum Norlangie Rock mit Art Galleries von Aborigenee-Zeichnungen, viel X-Ray-Art. Vor Zeltaufbau hatten wir das Cooinda-Informationszentrum besucht, daß sehr gut gemacht ist und über Nutzpflanzen und Aborigenee-Kultur informiert.

Nach Norlangie ging es auf eine Bootsfahrt duch das Yellow Waters Billabong. Wir sahen Seeadler, Magpie-Gänse und Süß- und Salzwasserkrokodile. Eines der Salzwasserkrokodile zerfetzte einen Catfisch im Sprung! Der Yellow Water Billabong ist auch sehr idyllisch.

Dank der Hitze war ich sehr dankbar für den Pool am Zeltplatz vor dem Abendessen. Danach ging ich früh ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.