Banff, Yoho

Gefrühstückt wurde diesmal auf dem Zimmer, nachdem wir uns am Vortag ausreichend versorgt hatten.

Erstes Tagsziel war Lake Morraine, der mir besser gefiel als Lake Louise. Der Weg dorthin führte über den Bow Valley Passway, auf dem angeblich viele wilde Tiere zu sehen sei sollten. Leider hatten wir dort kein Glück, erst auf dem Highway sahen wir ein paar Bergziegen.

Mittags ging es über spektakuläre Serpentinen zum Takkakaw-Fall, einem hohen, aber nicht allzu breiten Wasserfall.

Des nachmittags umrundeten wir dann noch in zwei Stunden den Emerald Lake.

Abendessen war diesmal freigestellt. Ich ging mit Birgit, Irmgard und Christine zur „Boston Pizza“ gegenüber dem Hotel und wir gingen ohne Birgit dann noch hinein nach Canmore und zurück. Anke war mit Kopfschmerzen im Zimmer geblieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.