Irreal

Nun bin ich in Venedig. Etwas später als geplant aber in aller Ruhe. Die Anfahrt mit der Bahn war eine gute Idee.
Und dann kommt man aus dem Bahnhof St. Lucia und …das sieht ja alles so aus wie auf dem Photo.
Bin ich wirklich hier? Ist das echt. Ist das nur die Schauseite?
Offensichtlich nicht. denn unterwegs mit dem Vaporetto reiht sich ein Palast an den nächsten und auch die Gässchen zwischen San Toma und dem Hotel sind eng und pittoresk.
Und verlaufen unerwartet wie ich bei einem kurzen Spaziergang feststellen. ideal auch um sich zu verlaufen – im guten Sinne.
Und voller Touristen.
Ich bin gespannt auf morgen früh.
Und jetzt nach 12 Stunden Anfahrt rechtschaffen müde.
Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.