Islandfarben

@Carola, nein, Island ist nur manchmal grün und hier am Flughafen Kevlavik nur aus der Nähe. Aber dann auch gelb und lila.

Auf dem Weg zum Flughafen zum Hotel sehen wir schwarze Lavafelsen. Und den ersten Berggipfel in der Ferne, schneebedeckt

Ein Motel mit Blockhütten, „Rooms available“, erinnert mich an meine Reise nach Island 1994, da haben wir in einer sonnenhelle Nacht in Blockhütten vor einem unglaublich blauen Gletscherfluss übernachtet. Hier, wo ich gerade bin, ist der Boden rot vor den schwarzen Bergen auf der anderen Seite des Fjordes. Und das Meer grau. Über dem Meer liegt leichter Nebel, wie eine Halskrause vor den Bergen.

Flechten bedecken die Ränder bemooster Flächen, die Landschaft fährt an uns vorbei. Hier möchte ich jetzt wandern, aber das wird nicht möglich sein. Reykjavik ist ja nur Übernachtungsstation.

Und Grönland ist so schlecht bestimmt auch nicht :-)

PS: Das Artikelbild stammt von meiner Reise 1994.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.