Spreerundfahrt

Nach einer Runde um den Tegeler See ging es nach Berlin Mitte und im zweiten Anlauf (mit Unterbrechung in einem netten Cafe an der Sophienstrasse) bekamen wir einen Platz bei einer einstündigen Spreerundschaft. Balsam für meine wundgelaufenen Füsse. Der Kommentar war live, von Wilhem Voigt, dem Hauptmann von Köpenick, "höchstpersönlich", in Uniform und mit echt Berliner Schnauze.

Nach dem Spruch des Tages einfach in der Slideshow blättern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.