Wise Guys

Bibelimpuls

– so richtig wach wurde ich erst, als einer nach vorne ging, sich das Mikro nahm und gegen Bischöfe und Homosexuelle anfing zu schimpfen.
Die Frau vorne nahm ihm das Mikro weg.

Eine Veranstaltung zum Thema Pilgern.

Mit dabei Felix Bernhard, der mit Rollstuhl schon dreimal den Jakobsweg gegangen ist. Er spricht explizit von "gehen". Dabei ist er neunzig Prozent unterwegs, weniger in Kirchen. Dann ein Professor aus Erfurt, der Pilger nach Altötting führt. Ein Mitarbeiter der TUI, der berichtet, das Leute dafür bezahlen, verzichten zu können. Und eine Pilgerin.

Was von der Pilgererfahrung erzählt wurde:
Nach ein paar Tagen wird man müde, dann folgt die Leere, dann gewöhnt man sich.
Kein Handy, kein Internet, Schritt für Schritt vorwärts, im Hier und im Jetzt.
Pilgern ist eine Grenzerfahrung. Im Unterschied zu Buswallfahrten mit anschließendem Wirtshausbesuch. Das Herz muß mitgehen.
Sich nicht zulabern lassen, sondern sich bewußt öffnen – einander beim Pilgern helfen, freiwillig

1532 stand übrigens das Pilgern nach Einführung des lutherischen Bekenntnisses in Norwegen unter Todesstrafe.

Die Musik kam von Grupo Sal.

China

Laut der Gesellschaft für bedrohte Völker ist heute der Gebetstag für die katholische Kirche in China.
Die Kirche in China, so wird erzählt, wird genutzt, weil sie ein beruhigendes Gefühl auf die Leute ausübt. Kinderheime, Altenheime dürfen gebaut werden. Es gibt Bischöfe, die von Staat und Rom anerkannt sind.
Ich fühle mich unwohl in dieser Veranstaltung. Es mag schon wahr sein, was erzählt wird, aber ich fühle mich von der Art und Weise indoktriniert. Sektenhaft.

Ökumenischer Frauengottesdienst

Dieser Gottesdienst ist immer ein Highlight des Katholikentages. Bis auf den letzten Platz besetzt. Und ernsthaft und fröhlich zugleich.

Zum Schluß wurden Rosen verteilt. Und die ganze Schar sang "Es soll rote Rosen regnen". Einfach weil’s so schön war.

Wise Guys

Und so richtig gut waren auch die Wise Guys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.