Von den Bungle Bungles nach Kunnunura

Zum Abschluß besuchten wir die Cathedral Gorge. Endlich konnte ich mitwandern. Die kleineren Schwierigkeiten überwand ich und die Hitze (42°C) schaffte ich zu ignorieren. Das Ende der Schlucht hat etwas (?!) kathedralenartiges. Tony (ebenfalls von East Kimberley Tours) sang.

Cathedral Gorge

Auf dem Rückweg sahen wir noch einfache Felsmalereien (einen Bumerang).

Der Rückweg im 4WD bis Kunnunura war lang und anstrengend. Im Camp war die Stimmung gespannt. Rael tickte ein bißchen aus, weswegen wir dann noch eine Aussprache mit Donna und Rob hatten (ich übersetzte).

Meine Cabin war ein bißchen einfacher (kein Bettzeug, kein Sofa), aber ich war zufrieden.

Campground von Kunnunura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.