Vancouver

Während der Grossteil ins Aquarium ging machte ich mich auf die Suche nach Buchgeschäften und holte zwei CDs. Um zwölf war ich im Omnimax des Science Museums in „The Living Seas„, projeziert auf die Kuppel, gesprochen von Merryl Streep nach Musik von Sting.

Bei Hill Art&Craft holte ich eine Halskette und einen geschnittzen Bald Eagle für meine Eltern.

Um fünf war ich im IMAX-3D-Film „In the Deep„, sehr realistisch!

Um halb sieben traf ich den Rest wieder bei „The Brothers“. Dor tüberreichten wir Siggi und Fred unser Abschiedgeschenk (Whiskey) sowie Trinkgeld und sangen das selbstgedichtete Lied.

Der Abend endete mit Irmgard, Marion, Anke und Eberhard im „Irish Heath“, einer netten Kneipe.

Morgen geht es heim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.