Windsor, Hampton Court und dann nach London

Am nächsten Tag trafen sich alle um neun Uhr an der Schule. Hier sah ich dann auch Anke wieder. Während der zweistündigen Bushfahrt erzälte sie mir über ihre Gastfamilie. Sie war zufrieden.

Dann kamen wir in Windsor an. Hier besichtigten wir Windsor Castle (Die Queen war da, denn die Fahne war auf dem Dach, aber gesehen habe ich sie nicht). Wir besichtigten Queen Mary’s Dolls House (echt süß) und die State Apartements (echt toll!).

Dann ging es weiter. Nach einer halben Stunde kamen wir in Hampton Court an. Dort trafen wir dann auch Tina. Ihr hatte es bis jetzt in London gut gefallen. Während drei Stunden machten wir Picknik im Garten, gingen spazieren und besichtigten das Schloß, das ähnlich prächtig wie Windsor Casle ist.

Um fünf Uhr versammelten sich dann alle am Bus. Während Anke und Clare nach Hause fuhren, gingen Tina und ich mit Helen und Zainab nach Raynes Park in London (per Zug, der Streik war beendet). Das Haus war echt toll. Wir saßen mit Zainis Schwestern Samirah und Sara im Garten, sahen Fernsehen und hatten Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.